13.01.2023 / AB

Neue Doppelspitze am Niederrhein

Nora Evers und André Marré bilden die neue Doppelspitze am Niederrhein (Foto: komba OFG Niederrhein)

Mit Nora Evers und Andre André Marré hat die OFG Niederrhein auf ihrer Mitgliederversammlung ihre neue Doppelspitze gewählt

Nach der langen Corona-Pause hatte die Ortsfachgruppe (OFG) Niederrhein ihre Mitglieder am 8. Dezember zur Hauptversammlung in den Hauptsitz der Regionalniederlassung Niederrhein eingeladen.

Letztmalig begrüßte der 1. Vorsitzende Willi Caldenhoven die Mitglieder der OFG.  „Das beherrschende Thema der vergangenen Jahre war der Wechsel vieler Kolleginnen und Kollegen zur Autobahn GmbH. Dass dort nach dem Übergang noch nicht alles rund läuft, zeigt die Rückkehrbereitschaft ehemaliger Kolleginnen und Kollegen. Das Thema Fachkräftemangel ist nach wie vor auch im Landesbetrieb brisant. Das Ringen um die besten Kräfte ist in vollem Gange. Dass dabei auch außertarifliche Lösungen in Betracht gezogen werden, muss den langverdienten Kolleginnen und Kollegen erklärt werden“, so der 1. Vorsitzende.

Nach dem Kassenbericht wurde der alte Vorstand von der Versammlung einstimmig entlastet.

Für die langjährige Mitgliedschaft wurden folgende Kollegen geehrt:  Für 20 Jahre Mitgliedschaft wurden Andreas Bouten, Jürgen Bruck und Torsten Kolditz gewürdigt. Auf eine 30-jährige Mitgliedschaft können die Kollegen Ulrich Grates, Karl-Josef Scheeren und Robert Clever zurückblicken. Neben der obligatorischen Urkunde gab es zur Freude der Jubilare erstmals auch einen stattlichen Wertgutschein.

Der Kollege Achim Schmitz richtete anschließend stellvertretend für alle Versammlungsteilnehmer seinen ausdrücklichen Dank an Willi Caldenhoven für seine langjährige Tätigkeit als Vorsitzender der Ortsfachgruppe. Willi tritt seinen wohlverdienten Ruhestand jetzt auch bei der komba an, bleibt der komba für alle Fragen rund um das Tarifgefüge aber gerne erhalten.

Die Beschlussfassung über die neue Satzung für die Ortsfachgruppe legte anschließend den Grundstein für die Vorstandswahlen. Als Wahlleiter stand der Kollege Robert Clever zur Verfügung.

Mit Nora Evers und André Marré wählten die Mitglieder erstmals einstimmig eine paritätische Doppelspitze für die Ortsfachgruppe.

Zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden wurde der Kollege Alexander Mehls gewählt. Im Amt bestätigt wurde Karl Hohenforst als Kassenwart. Ebenso wurde Kristin Klönne als Schriftführerin wiedergewählt. Für alle Fragen rund um die Belange der Jugend hatte Annika Rittmann ihre Bereitschaft erklärt ein Amt auszuführen. Sie wurde von der Versammlung zur Jugendansprechpartnerin gewählt. Zu neuen Beisitzern wurden Jennifer Coenen und Jürgen Hanenberg gewählt.

Abschließend bedankte sich André Marré für das entgegengebrachte Vertrauen und dankte den scheidenden Vorstandsmitgliedern Willi Caldenhoven und Christina Puppe nochmals persönlich für ihre vertrauensvollen Verdienste um die Ortsfachgruppe.

„Mit Blick auf die weitere Arbeit der OFG möchten wir uns aktiv um die Mitglieder kümmern und werden künftig regelmäßig einen Gesprächsaustausch während der Mittagspause anbieten. Die anstehenden Tarifverhandlungen für den TVÖD möchten wir tatkräftig unterstützen“, so der Vorsitzende André Marré zum Abschluss der Versammlung.


 

Kurz notiert:

Nora Evers arbeitet im Sachgebiet Grunderwerb, Ansprechpartnerin in Mönchengladbach. (Nora.Evers(at)strassen.nrw.de , 02161 / 409 – 390 , 1. Etage Raum 122 )

André Marré arbeitet in der Abteilung Planung, Ansprechpartner in Wesel. (Andre.Marre(at)strassen.nrw.de , 0281 / 108 – 206 , 1. Etage Raum 01.030 )

Nach oben